Kreistagsfraktion will Wohnungsbau durch den Landkreis

von links nach rechts: Peter Schimke, Walter Kubach, Anne Jeziorski, Hans-Jürgen Kemmerle

DIE LINKE Kreistagsfraktion traf sich am vergangenen Wochenende zu einer Klausur in Ludwigsburg. Im Mittelpunkt stand die sich zuspitzende prekäre Situation auf dem Wohnungsmarkt im Landkreis. Die Fraktion kritisiert die auch schon in der lokalen Presse benannten Wohnungsleerstände aus Spekulationsgründen.

Als wichtigste Ursache sieht sie daneben den Rückzug aus dem sozialen Wohnungsbau durch die politisch Verantwortlichen von Bund, Land und Kommunen. In dieser Situation muss der Landkreis seinen Teil der Verantwortung übernehmen. Zum Beispiel durch eine eigene sozial ausgerichtete Kreiswohnbaugesellschaft.

Ein weiteres Thema war die Forderung für die Einführung eines Sozialtickets im öffentlichen Personennahverkehr im Landkreis Ludwigsburg, wie es zum Beispiel bereits im Kreis Heilbronn und in der Stadt Stuttgart besteht.

Abschließend diskutierte DIE LINKE die geplante Erhöhung der Müllgebühren, die von der Fraktion kritisch gesehen wird.

AKW’s sicher entsorgen – Kein Müll auf unseren Deponien

Gemeinsam gegen die Annahme von freigemessenem Müll aus Atomanlagen auf unseren Deponien

Kundgebung und Demonstrationszug

am Montag, den 17. Juli 2017 – 17.00 Uhr in Schwieberdingen

Auftakt-Kundgebung im Musikverein-Festzelt am Bahnhof, gemeinsamer Demonstrationszug zum Rathaus, Abschlusskundgebung auf dem Schlosshof vor dem Rathaus

Unterstützten Sie auch die Kreisräte*innen bei der Abstimmung über die Ablehnungsanträge.

Öffentliche Kreistagssitzung

am Freitag, den 21. Juli 2017 – 14.30 Uhr im Landratsamt Ludwigsburg

Hindenburgstr. 40 (Großer Sitzungssaal)

Flyer