Schlagwort: Bietigheim-Bissingen

DIE LINKE. startete Pflegekampagne

13. Mai 2018  Allgemein

Die Partei DIE LINKE. startete am Samstag, dem 12. Mai – dem Tag der Pflege – eine bundesweite Pflegekampagne. Der Kreisverband Ludwigsburg war mit einem Infostand in Bietigheim vertreten. Beim „Walk of care“ wurden Botschaften in Form von Fußspuren gesammelt, um der Politik den Weg zu weisen. Mehrere Pflegekräfte nutzten die Gelegenheit ihre Kritik zum Ausdruck zu bringen.

Das Gesundheitswesen unterwirft sich immer stärker der Ökonomie. Wirtschaftliche Interessen beeinflussen die Behandlung, Krankenhäuser sollen Gewinne erwirtschaften, gespart wird vor allem am Personal. Gesundheit und Menschenwürde bleiben dabei oft auf der Strecke. DIE LINKE fordert daher den Ärztemangel und das Kliniksterben zu stoppen, 100.000 KrankenpflegerInnen und 40.000 AltenpflegerInnen mehr, einen gesetzlichen Personalschlüssel und einen Mindestlohn von 14,50 Euro in der Altenpflege. Menschen vor Profite: Pflegenotstand stoppen!

Walk of care: Menschen vor Profite

09. Mai 2018  Allgemein

Kliniksterben, gehetztes Personal, verunsicherte Ärzte, frustrierte Patienten.
Durch die Ökonomisierung im Gesundheitswesen rücken Kosten und Profit immer mehr in den Vordergrund, die Menschen bleiben dabei auf der Strecke.

Anlässlich des „Tages der Pflege“ am 12. Mai 2018 ist der Kreisverband der Partei DIE LINKE. von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr mit einem Infostand am Kuhriosum in Bietigheim-Bissingen präsent um auf den Handlungsbedarf im Gesundheitswesen aufmerksam zu machen.

1. Mai 2018: Vielfalt! Solidarität! Gerechtigkeit!

03. Mai 2018  Allgemein

 

 

 

 

 

 

 

 

DIE LINKE. Kreisverband Ludwigsburg war wie in den vergangenen Jahren wieder zahlreich beim 1. Mai vertreten. DIE LINKE schloß sich dabei dem Aufruf des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) an.

Wir dokumentieren an dieser Stelle die Rede auf der Kundgebung in Bietigheim-Bissingen von Konrad Ott, 1. Bevollmächtigter der IG Metall Ludwigsburg

 

 

 

Rede von Konrad Ott