Walter Kubach und Gudrun Glemser sind unser Team im Wahlkreis Bietigheim-Bissingen zur Landtagswahl 2016

24. Juni 2015  Presse

514dacaad2Bei den Landtagswahlen am 13. März kandidiert Walter Kubach für die Partei Die Linke im Wahlkreis 14, Bietigheim-Bissingen. Der 60-jährige Mundelsheimer wurde am Mittwoch auf einer Wahlversammlung der Linken in Bietigheim-Bissingen als Landtagskandidat nominiert. Zweitkandidatin ist die 64-jährige Gudrun Glemser aus Murr. Kubach und Glemser engagieren sich bereits seit vielen Jahren kommunalpolitisch und kamen beide über die Wahlalternative Arbeit und soziale Gerechtigkeit (WASG) zur Partei Die Linke.

Seinen Schwerpunkt sieht Kubach im Kampf für mehr soziale Gerechtigkeit und gute Arbeitsbedingungen. Er setzt sich für eine ausreichende Finanzierung der Krankenhäuser und eine faire Bezahlung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein. Kubach streitet überdies für bessere Bildungschancen in der Region, plädiert für eine Aufwertung des Erzieherinnen-Berufs und steht derzeit an der Seite der Werzalit-Beschäftigten in Oberstenfeld, die um ihre Arbeitsplätze bangen. Auch Glemser geht es um ein gutes Arbeitsklima in den Krankenhäusern und eine gerechte Bezahlung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie wünscht sich zudem Verbesserungen im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) und die Einführung eines Sozialtickets im Kreis Ludwigsburg.

 

»Das muss drin sein!« Kampagnenstart in Ludwigsburg

01. Mai 2015  Aktionen, Berichte

1a9871adb1Heute am 1. Mai startete DIE LINKE die bundesweite Kampagne »Das muss drin sein. Gegen prekäre Lebens- und Arbeitsbedingungen.« In Ludwigsburg beteiligte sich der Ludwigsburger Kreisverband der LINKEN an der traditionellen Jobperade und mit einem anschließenden Infostand beim Maifest des DGB auf dem Ludwigsburger Marktplatz.

„Es geht darum, dass wir gemeinsam mit vielen Menschen und Bündnispartnern gegen prekäre Lebens und Arbeitsverhältnisse aktiv werden wollen. Ganz konkret in den aktuellen Tarifauseinandersetzungen, z.B. im Sozial- und Erziehungsdienst , aber auch darüber hinaus wollen wir klare Forderungen stellen: Bezahlbares Wohnen, Mindestsicherung, Gute Arbeit & Löhne, so Sebastian Lucke, Sprecher des Ludwigsburger Kreisverbandes der LINKEN.

Die Linke gewinnt an Einfluss im Kreis

21. April 2015  Berichte

792e13bc0eDen jüngsten Umfragen zufolge hat Die Linke bei den Landtagswahlen im nächsten Jahr eine reelle Chance, die Fünfprozenthürde zu überspringen. „Die Linke ist im Kreis Ludwigsburg angekommen“, stellte der alte und neu gewählte Sprecher des Kreisverbands Ludwigsburg, Sebastian Lucke am Dienstag bei der Jahreshauptversammlung seiner Partei denn auch mit Genugtuung fest. Immerhin habe Die Linke im Kreistag inzwischen mit vier Mandaten den Fraktionsstatus erreicht und leiste gute Arbeit, so Lucke. Beispielhaft dafür nannte Kreisrat Hans-Jürgen Kemmerle das derzeitige Engagement der Linken gegen die Schließung des Vaihinger Krankenhauses. Die Linke ist indes auch in den Gemeinderäten von Ludwigsburg, Kornwestheim und Vaihingen/Enz sowie im Regionalparlament aktiv. Ganzen Beitrag lesen »